Messe Leipzig

Seit zwei Jahren betreibt die Leipziger Messe die Designers' Open. Was einst in leerstehenden Locations in Leipzig mit viel Charme einen bunten Design Potpourri an Nachwuchs Designern und Hochschulen bot, versucht nun den Sprung zum big business


Es gibt schlimmere Messehallen - und dennoch schlendert das Publikum eher verloren und überfordert durch die locker verteilten Messestände. Die Qualität der Aussteller ist durchwachsen. Es scheint, als habe man Not gehabt, die riesige Fläche zu füllen. Es  gibt tolle Produkte zu entdecken und die Sonderausstellungen Sächsischer Staatspreis für Design, Schöne Häuser, Zwickau 2050, Architektur bewegt, aed neuland, Evolution of new design, Bundespreis Ecodesign, staged und stickstich sind ambitioniert. Aber es reicht leider nicht für ein stimmiges Gesamtbild. Vielleicht auch ein bitteres Resumée von einer, die es eben rougher und kuscheliger kennengelernt hat, damals, in den leerstehenden Schulen und Turnhallen. Größer ist eben nicht immer besser - auch für die Aussteller nicht. Die Atmosphäre ist immer auch entscheidend für Kontakte. Hier einige Highlights in Bildern, Burg Giebichenstein ist natürlich eines davon:

Messe Leipzig

Designers Open

Designers Open

Designers Open Leipzig

EBike

Burg


Burg

Designers Open

DesignerkleidSeidenstrumpf

BeistelltischVase

Beistelltisch